Neulich beim Steuerberater: Ein Paket Steuern statt

Neulich beim Steuerberater: Ein Paket Steuern statt

Neulich beim Steuerberater: Ein Paket Steuern statt

Neulich beim Steuerberater:

Ein Paket Steuern statt Schokolade

John lernt kurz vor Weihnachten noch für eine anstehende Mathematikarbeit. Da erspäht er zufällig durch das festlich geschmückte Fenster den Weihnachtsmann, der wohl etwas zu früh zum Geschenke verteilen dran ist. Neugierig öffnet er das Fenster und beginnt ein Gespräch.

“Lieber Weihnachtsmann. Kannst du mir bitte eine Frage beantworten?”

Dem Weihnachtsmann wird klar, dass er es nicht mehr schafft, noch unbemerkt davon zu düsen. “Aber natürlich. Stell sie mir ruhig, junger Mann.”, antwortet er freundlich lächelnd.

“Warum hat der Weihnachtsbaum bloß vier verschiedene Mehrwertsteuersätze?”, fragt er kopfkratzend.

Der Weihnachtsmann wundert sich über diese Frage des Jungen. “Mein Junge, ich bin zwar kein Steuerberater. Aber ich will trotzdem versuchen, dir eine gute Antwort zu geben. Zuerst musst du dich fragen, ob euer schöner Weihnachtsbaum denn echt ist, oder ob er aus Plastik besteht.

Ist er aus Plastik, sind 19% Mehrwertsteuer im Kaufpreis enthalten.
Habt ihr einen echten Weihnachtsbaum, musst du wissen, wer euch den Baum verkauft hat.

Wenn der Verkäufer ein Gewerbetreibender ist, stecken 7% Mehrwertsteuer im Preis. Habt ihr euren geschmückten Baum vom sogenannten pauschalierten Landwirt, musst du dir ansehen, wie er aufgewachsen ist.

Ein Zuchtbaum, der in Reih und Glied ordnungsgemäß heranwuchs, enthält 10,7% Mehrwertsteuer im Preis. Durfte euer Festbaum einfach wild wachsen, ohne dass jemand ihn daran hinderte, sind noch 5,5% Mehrwertsteuer im Preis drin.“

Der Weihnachtsmann benetzt seine Lippen mit etwas Wasser ob der vielen Worte, während John über die ausführliche Antwort nachdenkt.

“Ach lieber Weihnachtsmann. Diese Rechnung ist ja mindestens genauso kompliziert wie meine Mathehausaufgaben.”

“Ja. Deswegen liebes Kind, haben wir ja auch die Steuerberater mit diesen Aufgaben beauftragt. Denn die kennen sich damit sehr gut aus.”, erklärt der Weihnachtsmann schmunzelnd.

“Und wer hat sich das ausgedacht?”, will der Junge forsch wissen.

Über diese Antwort muss der Weihnachtsmann nicht lange nachdenken. “Na unsere Politiker. Deswegen bekommen sie von mir zu Heilig Abend auch immer die neuesten Ausgaben sämtlicher Steueränderungen geschenkt und keine Schokolade.”
© Bild pixabay.com pixel2013

Neulich beim Steuerberater: Ein Paket Steuern statt


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close